Game Design in der universitären Lehrerbildung? Gestaltung von Lernspielen als Zugang zur Professionalisierung von Lehramtsstudierenden im Bereich der Information and Media Literacy – ein Praxisbeispiel

  • Dorothe Knapp
  • Andreas Dengel

Abstract

Intention dieses Artikels ist es, anhand des praktischen Beispiels eines transdisziplinären Modellseminars aufzuzeigen, wie das Designen von Lernspielen nach der Methode Design Thinking einen Beitrag zur Professionalisierung im Erfahrungsraum Information and Media Literacy in der universitären Lehrerinnen- und Lehrerbildung leisten kann.

Dazu wird zunächst die Relevanz des Themas Lernspiele im Kontext der Information and Media Literacy der universitären Lehrerinnen- und Lehrerbildung begründet und daran anknüpfend die Methode Design Thinking in ihren Potenzialen für die Professionalisierung von Lehramtsstudierenden beschrieben. Beide Aspekte werden schließlich in der Schilderung der Seminardurchführung zusammengebracht.

Veröffentlicht
2019-09-12
Zitationsvorschlag
Knapp, D., & Dengel, A. (2019). Game Design in der universitären Lehrerbildung? Gestaltung von Lernspielen als Zugang zur Professionalisierung von Lehramtsstudierenden im Bereich der Information and Media Literacy – ein Praxisbeispiel. PAradigma: Beiträge Aus Forschung Und Lehre Aus Dem Zentrum Für Lehrerbildung Und Fachdidaktik, 9, 231-245. Abgerufen von https://ojs3.uni-passau.de/index.php/paradigma/article/view/167
Rubrik
Artikel