Gestufte Standards für die Entwicklung von Kompetenzen in der Lehrerbildung. Sonderausgabe

  • Jutta Mägdefrau
  • Hannes Birnkammerer

Abstract

INHALTSVERZEICHNIS, Sonderausgabe 2020

Vorwort zur 2. Auflage (7)

Jutta Mägdefrau & Hannes Birnkammerer
THEORETISCHE GRUNDLAGEN FÜR DIE GRADUIERUNG VON KOMPETENZEN IN DER LEHRERBILDUNG (10)

1. Warum gestufte Standards?
2. Das Papier „Gestufte Standards und Indikatoren für den Kompetenzerwerb in der Lehrerbildung“
3. Die neue Querschnittkompetenz im Standardpapier: Bildung mit und über digitale Medien
4. Das Standardpapier in der Praxis
5. Literatur

Autorengruppe Passauer Lehrerbildungsstandards

GESTUFTE STANDARDS FÜR DIE ENTWICKLUNG VON KOMPETENZEN IN DER LEHRERBILDUNG (22)

Dimension 1: Gestaltung der Lehrerrolle
Dimension 2: Schule als Lern- und Lebensraum
Dimension 2.1: Schule als Organisation
Dimension 2.2: Schulalltag und Schulleben
Dimension 2.3: Unterrichtsbeobachtung und -evaluation
Dimension 2.4: Entwicklung von Schule
Dimension 3: Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse
Dimension 3.1: Struktur von Unterricht
Dimension 3.2: Lehrformen und -theorien
Dimension 3.3: Lernumgebungen gestalten
Dimension 3.4: Zeitmanagement
Dimension 3.5: Planungsmittel
Dimension 3.6: Medieneinsatz
Dimension 3.7: Sozialformen und Methoden
Dimension 3.8: Umgang mit Heterogenität
Dimension 4: Klassenführung
Dimension 5: Lernprozess- und Lernproduktdiagnostik
Dimension 6: Beratung

ANLAGE I: DIE STANDARDS GEORDNET NACH LEHRERBILDUNGSPHASEN (44)

Pädagogisch-Didaktisches Praktikum
Studienbegleitendes Fachdidaktisches Praktikum
Referendariat
Professionelle Lehrkraft

Anlage II: AUTORENSPIEGEL (70)

Veröffentlicht
2020-08-26
Zitationsvorschlag
Mägdefrau, J., & Birnkammerer, H. (2020). Gestufte Standards für die Entwicklung von Kompetenzen in der Lehrerbildung. Sonderausgabe. PAradigma: Beiträge Aus Forschung Und Lehre Aus Dem Zentrum für Lehrerbildung Und Fachdidaktik, 10. Abgerufen von https://ojs3.uni-passau.de/index.php/paradigma/article/view/211
Rubrik
Gesamtausgabe