Zu jeder Aufgabe die richtige Strategie?

Zum Stellenwert literarischer Strategien für Aufgaben im kompetenzorientierten Literaturunterricht

  • Teresa Scheubeck
  • Christina Knott
  • Anita Schilcher
Schlagworte: Kultursemiotik, Mediensemiotik, Lehrerbildung

Abstract

Im folgenden Text sollen diese zwei grundlegenden Herausforderungen für den Literaturunterricht fokussiert werden: Einerseits geht es um eine höhere Zielbewusstheit, also darum, dass die Lernenden wissen, welche Ziele sie im Literaturunterricht erreichen sollen und welche Kriterien für das Erreichen dieser Ziele erfüllt werden müssen. Auf der anderen Seite werden Strategien beschrieben, die für die Zielerreichung angewendet werden können und mit denen ein Fortschritt im Lernprozess erreicht werden kann. Theoretische Grundlage für diese Strategien bildet das semiotische Modell literarischer Kompetenz von Schilcher/Pissarek (Hgg.).

Veröffentlicht
2020-02-26
Zitationsvorschlag
Scheubeck, T., Knott, C., & Schilcher, A. (2020). Zu jeder Aufgabe die richtige Strategie?. Schriften Zur Kultur- Und Mediensemiotik | Online, (7), 179-200. https://doi.org/10.15475/skms.2019.2.7
Rubrik
Artikel